1.500€ Bonus + 10€ GRATIS + Tägliche Freerolls bei William Hill Poker HIER KLICKEN & BONUS ERHALTEN

Pokerblätter Rangfolge

Pokerblätter Rangfolge
4.6 (92%) 5 votes

Wir bedanken uns für Eure Bewertung


 

 

Pokerblaetter Reihenfolge

Pokerblätter Rangfolge

jetzt-spielen

Pokerblätter Herkunft

Poker ist wohl eines der weltweit bekanntesten Karten – bzw. Glücksspiele, das seinen Ursprung in Deutschland und Frankreich sucht. Hier nannte sich das Spiel „Poch“ (Deutsch) oder auch „Poque“ (Französisch). Dies waren die frühen Formen des heute so beliebten Kartenspiels. Der heutige Name stammt übrigens von dem Nomen „Pochen“, das auf Englisch ganz einfach „Poke“ bedeutet. Dieses Spiel wird natürlich nicht nur an den Tischen der Bars und Casinos gespielt, sondern schon ebenso lange Zeit im Internet gezockt.

Pokerblätter Rangfolge

Mittlerweile gibt es schon richtige Weltmeisterschaften und ebenso viele Wissenschaften, die sich mit dem Pokern beschäftigen. Ebenso gibt es unzählige Spieler, die sich zu echten Poker-Profis entwickelt haben und damit ihren Lebensunterhalt bestreiten. Es gehört zu diesem Spiel nämlich nicht nur Glück, was irrtümlicher Weise gerade Neulinge oftmals glauben. Fachwissen und auch die menschliche Psychologie sind hierbei die sicheren Wege, die zum Erfolg führen. Profis wissen, wie weit ein Spiel (Kartenstapel) heruntergespielt ist und rechnen gezielt Chancen während des Spiels bzw. während der Runden aus, Anfänger können sich anhand von Pokerblätter Wahrscheinlichkeits-Tabellen helfen. Weiter können sie anhand der Mimik und dem Verhalten ihrer Mitspieler gut einschätzen, was auf ihren Händen liegt oder liegen könnte.

Das Pokern an sich ist das Grundspiel- bzw. Begriff. Es gibt mittlerweile viele Unterarten des Pokerns, die sich in den Spielregeln immer wieder mal mehr und mal weniger unterscheiden. Dazu zählen „Texas Hold’em“, „Seven Card Stud“, „Omaha Poker“ und „Razz Poker“, um nur einige zu nennen. Die verschiedenen Pokerblätter Rangfolge sind bei allen Spielvarianten natürlich die Grundlage, die sich im Laufe eines Spiels oder Runde verändern und dem Spieler immer wieder neue Strategien abverlangen.

Das höchste Blatt beim Pokern ist der berühmte „Royal Flush“. Hierbei liegen die 10, der Bube, die Dame, der König und das Ass in einer Farbe auf der Hand. Das niedrigste Blatt hingegen bei fünf Karten nennt sich „High Card“. Hier gewinnt der Spieler mit der höchsten Einzelkarte. Die verschiedenen Poker-Arten und Blätter beleuchten wir hier genauer und bieten zudem eine Liste von Online-Pokerrooms an, die unbedingt empfehlenswert sind.